Flachband schützt vor Wasser im Archiv

Flachband schützt vor Wasser im Archiv oder Lager

Lager- oder Archivräume befinden sich oft im Untergeschoss der Betriebsliegenschaft. Eindringendes Grundwasser kann schnell einen erheblichen Schaden anrichten. Aber auch im Erdgeschoss kann eine undichte Leitung in diesen Räumen unangenehme Folgen haben. Es entstehen sehr kostspielige und zeitaufwändige Schäden. Gewisse Aufwendungen werden zwar durch die Versicherung gedeckt, leider fallen jedoch gerade im gewerblichen Umfeld Betriebsunterbrüche sowie weitere immaterielle Schäden an. Der Verlust von Daten ist nur ein Beispiel für einen solchen Schaden, der ungedeckt bleibt. Es lohnt sich deshalb, sich Gedanken darüber zu machen einen Wassermelder mit einem Sensor, wie zum Beispiel dem Flachband oder dem Bodensensor einzusetzen. Dadurch können Sie die Gefahr frühzeitig erkennen und entsprechend agieren.

HY-FB Flachbandsensor für den Einsatz in Lagerräumen oder Archiven
HY-F Flachbandsensor

Funktion

HY-B Bodensensor für den Einsatz in Lagerräumen oder Archivräumen evt in Kombination mit dem Flachband
HY-FB Bodensensor

Im Lager oder dem Archiv wird auf dem Fussboden das HY-FB Flachband oder der HY-B Bodensensor montiert. Zusätzlich können kritische Punkte, wie Heizleitungen oder Boiler mit dem Flachband eingefasst werden. Trifft nun Wasser auf das Flachband saugt sich dieses voll und löst dadurch einen Alarm über das HY-NX1 Steuergerät aus. An diesem Steuergerät besteht die Möglichkeit bis zu 4 Sensoren akustisch und optisch zu überwachen. Durch den potfreien Kontakt kann das System auch in die eigene Gebäudeautomation eingebunden werden.

Anwendungsbeispiel

Um die stetige Überwachung Ihres Lagers oder Ihres Archives zu gewährleisten, wird für grossflächige Angelegenheiten das Flachband am Boden oder in der Sockelleiste montiert. Für die punktuelle Überwachung verwendet man den HY-B Bodensensor.  Heizleitungen und Boiler können innerhalb der Isolation mit dem Flachband eingefasst werden.

HY-NX1 Wassermelder für den Einsatz in Lagerräumen oder Archiven
HY-NX1 Wassermelder

Sollte nun beispielsweise Grundwasser in die Räumlichkeiten dringen, saugt sich das Flachband voll wie ein Fliessblatt und löst einen Alarm über das HY-NX1 Steuergerät aus. Das selbe geschieht auch bei einer tropfenden Heizung oder einem Boiler, welche mit dem Flachband umfasst wurden. Sobald der Schaden behoben ist, trocknet das Band über die Luft wieder aus.

Am Steuergerät HY-NX1 wird nun optisch und akustisch ein Alarm angezeigt. Die Alarme können an der Front von einer Person quittiert werden.  Zusätzlich steht ein potentialfreier Umschaltkontakt zur externen Signalisierung oder Einbindung in die hauseigene Gebäudeautomation zur Verfügung. Die alarmierte Person entscheidet nun die nächsten Schritte, um einen grösseren Schaden zu verhindern.

Wir beraten Sie gerne vor dem Kauf eines entsprechenden Wassermelders, um die passende Lösung für Sie und Ihr Einsatzgebiet zu finden. Rufen Sie uns an.