Fernsteuergerät – Energie sparen ohne zu frieren

Nutzen Sie unser Fernsteuergerät und reduzieren Sie den Energieverbrauch der Heizung in ihrer Ferienwohnung.
Sparen Sie ohne zu frieren!

Der Grossteil der Ferienliegenschaften in der Schweiz befinden sich in den Bergen, wo die Heizperiode lange andauert. Obschon diese Liegenschaften nur wenige Wochen im Jahr bewohnt sind, wird in vielen von Ihnen die Raumtemperatur auf über 18 Grad gehalten. Diese Energieverschwendung kann durch den Einbau unserer Fernsteuergeräte vermieden werden.

Eine Absenkung der Raumtemperatur auf 6°C (EFH) und 12°C (MFH) lohnt sich bereits bei einer Abwesenheit von einer Woche. Der Energieverbrauch zum Aufheizen von 6 auf 20 Grad ist geringer als während der ganzen Woche die Temperatur bei 18 Grad zu belassen (Informationen aus: Ratgeber Zweitwohnungen heizen).

Mit der Installation eines ProUMTS Fernsteuergerätes, kann die Heizung mittels SMS vom Absenk- in den Normalbetrieb eingeschaltet werden. Der Energieverbrauch kann dadurch massiv verringert werden und Sie gewinnen zudem den Komfort in eine angenehm beheizte Ferienwohnung anzureisen.

Fernsteuergerät - ProUMTS

Fernsteuergerät – ProUMTS

Wie funktioniert die Steuerung mittels Fernsteuergerät?

Das Fernsteuergerät besitzt zwei Ausgänge, welche zur Umschaltung der Heizung von dem Absenk- auf den Normalbetrieb genutzt werden. Vor der Anreise wird, in nützlicher Frist (Vorabend oder zwei Tage vorher), die Heizung bequem von zu Hause aus via SMS auf Normalbetrieb umgeschaltet.

Mit unseren Fernsteuergeräten wird die Heizung nicht nur ferngesteuert sondern gleichzeitig auch überwacht. Bei einem Störungsfall werden Sie mittels SMS darüber informiert. Ebenso kann die Temperatur selbst überwacht werden und eine Mitteilung wird bei Erreichen der gewünschten Temperatur abgesetzt. Auch eine Frostwarnung kann hinterlegt werden.

Das Fernsteuergerät besitzt vier Alarmeingänge. Die Eingänge können beliebig belegt werden.

Beispielsweise wie folgt:

  1. Störung/Ausfall (Heizung fällt aus oder hat einen technischen Defekt)
  2. Frostalarmierung <5° (Heizung wurde vergessen einzuschalten)
  3. Komforttemperatur >20° (Meldung das Wunschtemperatur erreicht wurde)
  4. zur freien Verfügung

Es besteht zudem die Möglichkeit, den Status der Eingänge via SMS abzufragen. Dank der zusätzlichen Überwachung der Heizung durch unser Fernsteuergerät, können eingefrorenen Leitungen, vermieden, sowie Frost- und Feuchtigkeitsschäden vorgebeugt werden.

Fernsteuergerät

Wie wird das Fernsteuergerät installiert?

Über einen potentialfreien Ausgang wird das ProUMTS an die Heizungssteuerung angeschlossen. Der Thermostat im Wohnzimmer wird ebenfalls mit dem ProUMTS verdrahtet. Die Alarmeingänge sowie die Texte für die abgesetzten SMS können frei belegt werden. Die Programmierung kann ab Werk durch uns oder durch den Installateur vor Ort mittels mitgelieferter Software und Interface vorgenommen werden. Mit unserer UMTS basierten Lösung, benötigen Sie am Ferienort keinen Telefon- oder Internetzugang. Alles was Sie benötigen ist eine PrePaid- oder Abonnement-SIM Karte.

Betreffend der Installation und der dafür anfallenden Kosten, lassen Sie sich von Ihrem Heizungsfachmann oder Elektriker beraten.

Haben Sie Fragen zu unseren Fernsteuergeräten und deren Einsatzgebieten? Dann rufen Sie uns unverbindlich an.

>> Link zu den Produkten